Wegemarkierer vom Sauerländischen Gebirgsverein Oberhausen unterwegs

Zurzeit sind die ehrenamtlich tätigen Wegemarkierer vom Sauerländischen Gebirgsverein Oberhausen, Fritz Höppner und Werner Tinnefeld, unterwegs und pflegen den Oberhausener Rundweg – gekennzeichnet mit dem schrägen O. Wenn erforderlich wird das Zeichen wieder sichtbar gemacht, d. h. es wird mit Farbe nachgezeichnet oder von evtl. verdeckenden Blättern befreit. Alle Wanderer und Spaziergänger können nun problemlos die 55 km lange Strecke etappenweise rund um Oberhausen erkunden. Im Rahmen der Corona-Zeit bietet es sich geradezu an, Oberhausen neu zu entdecken (der Flyer ist bei der Tourist Information am Hauptbahnhof erhältlich). Auch auf dem15 Kilometer langen Osterfelder Rundweg, der am 22. September 2019 eröffnet wurde – gekennzeichnet mit einem Schuh –, gibt es viel zu entdecken, sowohl zu Fuß als auch mit dem Fahrrad (Wanderkarte mit Informationen sind im Stadtteilbüro Osterfeld, Gildenstr. 20) erhältlich.
 
SGV Oberhausen - Gerlinde Meyer
Juni 2020